Das reiseskeptische Globetrotter-Magazin

Völkerverständigung in Jugoslawien

13.08.2018 15:41

Für die einen ist Jugoslawien zerrissen und zerstört von Chauvinismus und Nationalismus, für die anderen gibt das Land ein abschreckendes Beispiel, wohin der Separatismus führt, wenn man ihn  gewähren lässt. Zwei Jahrzehnte nach dem letzten Krieg in Europa finden sich die Risse zwischen Bosniern, Kroaten, Serben, Slowenen u.a. nicht nur zwischen den entsprechenden Zwergstaaten, sondern auch innerhalb dieser - in Städten, Dörfern und im Straßenbelag. Wo heute ganz Europa wie in schlimmsten Retrozeiten zu zerfallen droht, haben wir für Sie Orte in Jugoslawien gefunden, die für friedliches Miteinander, no Border und paradiesisches Multikulti stehen. Weil wir als Travelmag Heimweh Ihr Feelgood-Magazin sind; und weil es sich gut anfühlte, wenn es wirklich so wäre.
 


Hinter dem absurd streng kontrollierten kroatisch-bosnischen Grenzübergang in der geteilten Stadt Gradiška bilden Schafe demonstrativ einen Kreis der Einigkeit - und zeigen dem Nationalismus den Hintern.

 

 

 

 

 

 

Diese Damen sind verkehrsmäßig in Yugoslawien unterwegs. Welche Mittel sie einsetzen, um menschliche Nähe herzustellen, ist ihre Sache.

 

 

 

 

 


Partisanendenkmäler (hier Nationalpark Sutjeska) vereinen in ihrer Beliebtheit immerhin Bosnier und Serben. Überlieferte Begebenheit zu den Batttles zwischen im Wald versteckten Partisanen und Nazis
Partisan ruft laut, weil viele Deutsche Schulz heißen: "Schulz??"
Nazi steht aus seinem Versteck auf. Peng.
Anderer Nazi, weil viele Jugoslawen Marić heißen: "Marić??"
Partisan: "Bist du's, Schulz??"
Nazi steht aus seinem Versteck auf. Peng.

 

 


Wo einst die Granaten einschlugen, schlägt heute die Liebe ein.

 

 

 

 

 

 

Der olympische Gedanke Sarajevos '84 lebt in den  vielfältigen Botschaften auf der Bobbahn weiter - der tightesten Spraystrecke ever.

 

 

 

 

 

 

  In allen Landesteilen gilt bei den Souvenirs: alles, was knallt und Geld bringt

 

 

 

 

 

 

Ganz Yugoslawien ist ein Ort von Geschichte und Architektur (hier: Banja Luka)

 

 

 

 

 

 

Und man teilt das kommunistische Erbe unter dem großen Marschall Tito.

 

 

 

 

 

 

 


Pulsierendes Balkanblut bringt die Menschen von Llubjana bis Skopje in hotten Locations zusammen: "tiefste Intimität", "niedrig siedend", "finale Nachteile"

 

 

 

 

 

 

Im Winnetou-Park "Plitvicer Seen" kommen Kroaten, Serben, Bosnier, Italiener, Deutsche ... zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

Alle Cities zu Disneyland umgestalten, das kommt bei allen Völkern an (Llubljana)

 

 

 

 

 

 

Kindern aller Völker das alte Konzept "Regen" zeigen (Llubljana)

 

 

 

 

 

 

 

Spaß und Sterben. Jugoslawien in zwei Wörtern.

Durchsuchen

Sockentragen in heißen Gefilden ergibt eine Fußnote.